• 1
  • 2
  • 3

Header Ortsrecht


Asphaltierungsarbeiten Ortsdurchfahrt Gemeinde Flintsbach a. Inn


 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit vielen Wochen beschäftigt uns die Großbaustelle "Sanierung der Ortsdurchfahrt" an der Kufsteiner Straße. Bürgerinnen und Bürger, insbesondere aber die Anwohner, das Gewerbe und die Anlieger der Umleitungsstrecken waren großen Belastungen ausgesetzt.

Am Freitagabend, den 23. Juli 2021 war es endlich soweit: Die Schilder für die Vollsperrung wurden abgebaut. Einen Tag vorher hat die ausführende Baufirma (Strabag AG) mit dem Einbringen der Deckschicht die Asphaltierung abgeschlossen. Nach rund 50 Jahren haben wir wieder eine neu hergestellte Ortsdurchfahrt. Die Restarbeiten können nun unter normalen Bedingungen durchgeführt werden.

In den ersten Wochen der Bauzeit hatten wir Glück mit dem Wetter uns so konnte zügig ohne große Zeitverzögerung gearbeitet serden; nur zum Ende der Maßnahme machte das Wetter einen dicken Strich durch die Zeitrechnung und so musste die Baufirma den angedachten Termin für die Asphaltierung absagen. Der vor der Abschlussasphaltierung entdeckte defekte Regenentwässerungskanal, in der Staatsstraße gelegen, wurde innerhalb kurzer Zeit ausgetauscht.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei den Mitarbeitern der Firma Strabag AG für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken. Sowohl die Bauleitung als auch die Bauarbeiter hatten immer in offenes Ohr für die Belange der Anwohner. Der Dank gilt aber auch dem Straßenbauamt und dem Ingenieurbüro Rappl für die unkomplizierte Zusammenarbeit und die Unterstützung.

Die vergangenen Wochen waren für die Anwohner, für die Firmen, die Landwirte - eigentlich für uns alle eine Herausforderung, die wir am Ende aber gemeinsam geschafft haben. Hierfür gilt allen mein besonderer Dank. Insgesamt zeigte sich viel Gemeinsinn und was man zusammen erreichen kann.

Ihnen allen wünsch ich schöne und erholsame Sommerferien!

Ihr
Stefan Lederwascher
Erster Bürgermeister