• 1
  • 2
  • 3

Header Sommer6 Guthmann


Freitag, 29. Mai 2020

Instandhaltungsarbeiten an der Staatsgrenze

Das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Rosenheim weist darauf hin, dass in diesem Jahr wieder Instandhaltungsarbeiten an der deutsch-österreichischen Staatsgrenze stattfinden. Bei diesen alle 10 Jahre stattfindenden Arbeiten werden die Grenzzeichen überprüft, instandgesetzt oder erneuert und beiderseits der Staatsgrenze ein 1 m breiter Geländestreifen von Bewuchs freigehalten. Die diesjährigen Geländearbeiten im Gemeindegebiet werden in der Zeit vom 29. Juni bis 21. August 2020 von einer Vermessungsgruppe des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen Wien vorgenommen.

Da die Arbeiten im öffentlichen Interesse liegen, haben die Eigentümer und Nutzungsberechtigten von Grundstücken sowie ober- und unterirdischer Bauten und Anlagen, die an oder in der Nähe der Staatsgrenze liegen, nach Art. 12 des Staatsvertrags vom 29.02.1972 die zur Vermessung und Vermarkung erforderlichen Arbeiten und Maßnahmen, insbesondere das Setzen oder das Anbringen von Grenz- und Vermessungszeichen zu dulden. Selbstverständlich wird bei den Arbeiten darauf geachtet, eventuelle Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten.

Zurück